Menu
Sony Blende Ford C-Max

Foliendekoration

IMD - Cleverer Farbtransfer

Foliendekoration

IML - 3 Folien, 1 Teil

Kunststoff Helmbrechts AG

IML - In Mold Labelling

Es ist das vielseitigste Verfahren zur High-Tech-Oberflächengestaltung: In Mold Labelling (Folienhinterspritzen). Neben fast unbegrenzten Dekorvarianten durch die Siebdrucktechnik bietet es auch in funktionaler Hinsicht viele Möglichkeiten: etwa für Verschwindeeffekte, die Abschirmung von elektrischen Feldern, partielle Galvanisierung oder Kratzfestbeschichtung. 

Siebdruck

Er ist die Basis: Der klassische Siebdruck auf Polycarbonatfolie oder Aluminium. Bei geringen Stückzahlen verwenden wir auch modernste Digitaldruckanlagen. 

Verformung

Bis zu 25 mm Verformhöhe bei PC-Folien, bis zu 8 mm bei Aluminium. Je nach Projekt setzen wir verschiedene halb- und vollautomatische Verformanlagen ein.

Zuschnitt

Schnelle Scheidung: Mittels Stanzwerkzeug oder Laseranlage wird der dekorierte Folienrohling von den überschüssigen Bestandteilen getrennt.

Spritzguss

Präzises Einlegen des Rohlings per Roboterautomation und Hinterspritzen mit einer oder mehreren Komponenten. Folie und Kunststoff vereinen sich zu einem hochwertigen Technischen Teil.

 

IMD - In Mold Decoration

Gute Transferpolitik: Eine auf Folie aufgebrachte Farbschicht überträgt sich beim Spritzgießen auf das Kunststoffbauteil. So entstehen interessante Tiefeneffekte und Dekorwechsel sind in Rekordzeit möglich. Der Rollentausch genügt.

Mehr als nur uni

Für Displayfenster mit schwarzem Rahmen oder Gangwahlscheiben im modernen Autoinnenraum. Mit Holz- oder Metallic-Look, Bürsteffekten, Farbumschlag oder Hologrammen erweist sich IMD als extrem vielseitig. 

Komplexer Aufbau

Die Symbolscheibe des Dodge Charger erhält ihre Optik in dieser Reihenfolge: Schwarze Beschichtung durch IMD, Freilasern der Symbole, Hinterlegen mit weißem Lack, Kratzfestbeschichtung der Vorderseite.