Forschung & Entwicklung

Immer am Puls: KH unterhält eine eigene F&E-Abteilung um unseren Kunden innovative Verfahren zur Verfügung stellen zu können. Innovative Oberflächen und die Integration von Funktionalitäten ins Kunststoffbauteil stehen dabei im Zentrum des Interesses. Und natürlich sowie Prozesssicherheit. Unser Erfindungsreichtum wurde mehrfach durch den TecPart-Preis ausgezeichnet.

Kapazitive Bedienung

Gedruckte Leiterbahnen mit aufgebrachten Elektronikkomponenten eröffnen neue Dimensionen bei der Integration von Elektronik in 3D-geformte Bauteile.

  1. Fensterheber mit Touch-Funktion
  2. Sicherheitsrelevante Zwei-Finger-Bedienung
  3. Haptisches Feedback
  4. Geschlossene Oberfläche

ANFRAGE STARTEN

KH Touchball

Ein Dodekaeder gilt als der perfekte platonische Körper. Gleich zwei Stück ziehen an unseren Messeständen die Aufmerksamkeit an. Wie von Zauberhand schwebt einer der Zwölf-Flächner im Raum und ist Sinnbild für die zukunftsträchtigen Oberflächentechnologien, wie sie KH realisiert. Von Black- und White-Panel-Technologie und Verschwinde-Effekten über lackierte, beheizte und kapazitive Oberflächen bis zu diversen Folientechnologien. Und es bleibt längst nicht bei Optik und Haptik. Der zweite „Touchball“ lädt zum Berühren und Aktivieren von Licht und Wärme ein. Dazu bestückten wir die 3D-Designoberflächen mit kapazitiver Sensorik, integrierter Elektronik und haptischem Feedback. Als Head of Technical Sales ist das Erspüren von Trends die Aufgabe von Thomas Ruff: „Wir zeigen was heute und in Zukunft möglich ist.“

Panel Negro/Blanco


Folientechnik


Kapazitive Oberflächen


Kombination Digital-/Siebdruck


Beheizbare Oberflächen


Verschwindeeffekte


Lackierte Oberflächen


K-Heat: aufgedruckte Heizschlangen und Dekor auf einer Folie


Findige Tüftler

Sie haben eine Herausforderung für unser F&E-Team? Lassen Sie uns darüber reden.

CoolBrush

Kalt und silbern, das muss Metall sein. Nein, es ist CoolBrush, ein von KH entwickeltes Verfahren, um Metalloberflächen nachzubilden. Möchten Sie fühlen?

Beheizbare IML-Bauteile

Für Außenteile mit integrierten Kamera-, Radar- oder Lidarsystemen muss die Oberfläche schnell eisfrei sein. Beheizbare IML-Bauteile bieten die ideale Lösung für diese Herausforderung.

Antimikrobielle Oberflächen

Oberflächen die von vielen berührt werden, können Keime übertragen. Eine antimikrobielle Ausstattung verhindert dies. Wir informieren Sie gerne über verschiedene Verfahren.

Glasumspritzen

Ein echtes Dreamteam: hochtransparentes Glas und flexibel formbarer Kunststoff. KH platziert vollautomatisch Glasplättchen frei schwebend im Werkzeug und umspritzt sie an der Schmalseite. Das Ergebnis ist eine Art Linse mit „Fensterrahmen“. Mit der neu entwickelten Technologie sind bislang nicht realisierbare Anwendungen möglich. Weitere Informationen erhalten Sie in unserem Fachartikel.

ANFRAGE STARTEN